· 

Marigolds and Murder - London Lovett

"Marigolds and Murder - The first Port Danby Cozy Mystery" London Lovett

 cover  Marigolds and Murder
picture courtesy London Lovett Oct. 2018
  • Taschenbuch: 178 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (9. September 2017)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1976216168
  • ISBN-13: 978-1976216169
  • Auch als Ebook

Die freundliche Kleinstadt Port Danby auf Cape Cod hat eine neue Einwohnerin. Lacey Pinkerton. Obwohl sie ist nicht verwandt ist mit dem Gründer der berühmten Detektei, hat sie doch ein Näschen für Geheimnisse.

 

Lacey ist gerade dabei, ihre neue berufliche Laufbahn als Besitzerin eines Blumenladens zu starten. Vor Jahren musste sie ihr Medizinstudium aufgeben, weil ihre Nase zu empfindlich reagierte. Danach machte sie Karriere als hochbezahlte Geruchsexpertin für einen Kosmetik-Konzern. Sie war sogar mit dem Junior Chef verlobt, hat ihn dann aber abserviert, als ihre Nase sie auf seine Seitensprünge aufmerksam machte.

 

Lacey hat deshalb beschlossen, etwas ganz anderes zu machen. Kurz vor Halloween und nur noch wenige Tage vor der Eröffnung ihres Blumenladens stolpert Lacey über die Leiche einer der Kürbis Königinnen des Ortes.

 

Es ärgert den gutaussehenden Chefermittler James Briggs nur wenig, als Lacey ihre hübsche Nase in die Ermittlungen steckt. Tatsächlich hilft ihr spezieller Geruchssinn, den Mörder aufzuspüren.

 

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und freue mich schon auf weitere Lacey Pinkerton Abenteuer. In der Art, wie sie mit ihrem Fahrrad durch die Gegend fährt, sich Klatsch anhört und herumschnüffelt, stellt dieser Charakter eine Mischung der klassischen Miss Marple mit moderneren bodenständigen Ideen dar. Ihre zahme Krähe und die zwei begehrtesten Jungessellen des Ortes, die um Lacey kreisen, geben dem Ganzen noch ein bisschen extra Würze.

 

Port Danby is a pleasant small town somewhere on Cape Cod. Its newest inhabitant ist Lacey Pinkerton. No relative to the famous detective agency, she nevertheless has a nose for mystery.

 

Lacey is just about to start her career as flower shop owner. Years ago she gave up on a medicine study due to her oversensitive nose. And started a career as a highly priced expert in smells for a perfume company. She even got engaged to the junior chef of the company, but ditched him, after she literally smelled out his affairs.

 

Lacey decided to start a totally new career as Flower Shop owner in the small township Port Danby. And is now preparing everything for her grand opening shortly before Halloween. She stumbles over the corpse of one of Port Danbys two pumpkin queens. The handsome detecive James Briggs is not too annoyed, when Lacey Pinkerton sticks her pretty nose into the crime investigation. Actually hypersensivitve smelling finally helps to sniff out the murderer.

 

I have enjoyed the reading and am looking forward to future adventures of Lacey Pinkerton. With driving her bike, listening to gossip and smelling out foul play she certainly is an interesting character mixing classical Miss Marple characteristics with modern down to earth ideas. Her pet crow and the two best looking men (bachelors, mind you…) give an extra spice to the story setting.

 

I am looking forward to further reading from London Lovett

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0