Frühstückskultur

Frühstück a la Italienne
Frühstück

 

Nach der ersten Nacht in Italien, freut sich Frau Schidlkrot auf ihr Frühstück und erlebt eine kleine Überraschung. Der Tisch ist reich gedeckt mit kleinen Croissants gefüllt mit Schokolade, Butter, verschiedenen Marmeladen und süße Kuchen. Das Einzige, was nicht so süß aussieht ist Zwieback.

 

Die anderen Reisenden belehren Frau Schildkrot, dass sie sich darauf einstellen muss, dass italienisches Frühstück in der Regel aus einer Tasse Espresso und einem kleinen süßen Stück besteht. Also ist sie schon glücklich, dass der Kaffee absolut göttlich ist und hofft, dass sie die nächsten zwei Wochen überlebt, ohne an Diabetes zu erkranken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0