· 

Mord á la provencale von Janet Laurence

Mord á la Provencale von Janet Laurence

Buchcover Mord a la provencale
Coverbild mit frdl. Genehmigung von Digital Publishers

 

Buchdetails:

 

Originaltitel: "Death a la provencale"

 

Erscheinungsdatum. 1995

 

Mord à la provencale

 

Juni 2018

 

ISBN 9783960874164

 

by Digital Publishers

 

 

 

 

Vorab: Das englische Original erschien 1995 in Großbritannien unter dem Titel „Death a la provencale“

 

Das sollte man im Hinterkopf haben beim Lesen. Der Krimi ist eigentlich zeitlos geschrieben und es fällt fast nicht auf, dass er schon gute zwanzig Jahre alt ist.

 

Zum Inhalt: Endlich hat Darina Lisle ihren William geheiratet. Mr. und Mrs. Pigram verbringen die Flitterwochen in Südfrankreich. Dort gibt es eine große Gruppe von Expatriates, Engländer und andere Europäer, die in der Provence einen eher gehobeneren Lebensstil pflegen.

 

Unter anderem hat sich eine befreundete Köchin, die wie Darina auch Kochbücher veröffentlicht, dort ein altes Bauernhaus gekauft und betreibt mit ihrem Lebensgefährten eine Olivenölmühle.

 

Der Lebensgefährte von Darinas Freundin wird ermordet. Da Darina und William die Leiche gefunden haben, beschließen sie, im Kreis der Expatriates zu ermitteln. Sie stellen schnell fest, dass der Tote sehr unbeliebt war, somit gibt es eine große Menge an Verdächtigen.

 

Janet Laurence beschreibt die Paralellwelt der Expatriates sehr detailliert. Besonders interessant fand ich die Informationen über Olivenölgewinnung. Ihr gelingt es geschickt, diverse Verdächtige aufzubauen und doch fast bis ganz zum Schluss rätselt der Leser, wer der Mörder ist.

 

Ein Lesevergnügen für Fans der klassischen englischen Whodunits.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0