Der Brenner

Buggy-on-Tour auf der Brenner-Autobahn, kurzer Zwischenstop
Stop am Brenner, Frau Schildkrot ist kalt

 

 

Der Brenner ist gemeistert. Interessant, bzw. leicht irritierend aus teutonischer Sicht: neben dem Pickerl für die österreichischen Autobahnabschnitte, wird ein Extra-Pickerl erhoben für die Europabrücke, welches natürlich sofort wieder Boykottgedanken bei den Herren Buggy-Fahrern auslöst. Ausnahmsweise kann Frau Schildkröte dies nachvollziehen, denn die Brücke ist gute sieben Kilometer lang und für die Strecke werden am Ende der Brücke, wo es dann auf Italien zugeht gute € 6,- verlangt. Was einen saftigen Kilometerpreis darstellt. Außerdem - aber das kann an den Augen liegen - ist ihr nirgends ein Hinweis auf dieses extra Pickerl aufgefallen (im Nachhinein hat sie auch auf Wikipedia geguckt und nichts darüber gefunden). Dies findet die Krot dann doch etwas seltsam.

 

Die Herren Buggy-Fahrer überlegen, ob sie auf dem Rückweg nicht doch lieber die Landstraße nehmen. Man wird sehen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0