Über mich

Alexandra Scherer

Noch eine Schreiberlinga?

Nunja, vielleicht, eine die es werden will. 🙂

Ich schreibe schon sehr lange für mich selber im „stillen“ Kämmerlein. Inzwischen hab ich schon ein bisschen Erfahrung gesammelt und ein oder zwei Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht.

Was schreibe ich?

Ich mag Krimis, aber eher so die gemütliche Art. Cosy Mysteries nennt man sie im englischsprachigen Raum.

Alles in allem eher die altmodische Art der Ermittlung. Beobachtung, Gespräche, Kommissar „Zufall“ . Wenig DNA, wenig brutale Beschreibung von Leichenteilen.

Und ich mag Phantasy und Science Fiction.

Haut mich nicht. Für mich gehören Phantasy und Science Fiction zum selben Genre.

 

Jedenfalls: neben zwei veröffentlichen Kurzgeschichten, hatte ich das Privileg im Dezember 2015 als Herausgeberin einer Anthologie fungieren zu dürfen.

Eigentlich sollte ja mein erstes selbst veröffentlichtes Buch eine Krimianthologie werden. Aber das Projekt „Grenzenlos“ schien mir dann doch wichtiger und obwohl ich selbst keine Geschichte in dem kleinen Büchlein geschrieben habe, bin ich sehr sehr stolz darauf, dass mein Name darauf steht.

Jedenfalls, werde ich mich mal in der Kunst des Bloggens versuchen, um meine hoffentlich wachsende Fan Gemeinschaft, die zur Zeit aus circa 5 Personen besteht, über die weiteren Entwicklungen auf dem laufenden zu halten.

Natürlich werde ich alle Klischees bedienen, die es zu bedienen gibt und ihr dürft euch ‚raussuchen, was euch davon gefällt.

Ich freue mich auf alle Fälle auf einen freundichen und konstruktiven Austausch und hoffe, wir werden Freunde.

In diesem Sinne:

Let’s fetz … 🙂